Krisenmonitoring
& Agenda Surfing

wer zuerst zuckt, gewinnt

Klar willst Du die Agenda setzen statt bloß zu reagieren.

Doch gibt es eben Situationen, wo Reaktionsgeschwindigkeit alles ist. Im Guten wie im Schlechten: das sprichwörtliche Glas, das vom Tisch fällt – nur wer es kippen sieht, kann es auffangen. Und die perfekte Steilvorlage – nur wer den Pass erkennt, kann ihn annehmen. Genau dafür gibt es Krisenmonitoring (im Schlechten) und Agenda Surfing (im Guten). Unsere KI ist dabei für Dich wachsam, damit Du Dich auf die Situationen konzentrieren kannst, in denen Reaktion wirklich alles ist, statt in der Informationsflut zu ertrinken.

Krisenmonitoring und Agenda Surfing mit HASE & IGEL: Was ist das?

Chancen und Risiken kommen kaum je aus dem Nichts. Sie kündigen sich an – für den, der hinreichend feine Ohren hat. Doch der Markt ist laut, chaotisch und voller Müll: wer sich den ganzen Tag jeden Beitrag in allen Kanälen anhört, bekommt schnell Tinnitus und macht sich kaputt dabei, über jedes Stöckchen zu springen. Hier setzen wir an: Unsere KI hört für Dich hin, bewertet die Informationen und filtert heraus, was am Ende nicht relevant ist. Das, was spannend sein könnte, strukturiert sie für Dich: worum geht es, wer ist involviert, wo findet das statt etc.; so wird es um Dich herum ruhiger und Du kannst Deine Aufmerksamkeit auf das konzentrieren, was sich vermutlich auch lohnt: im Krisenmonitoring die Themen, die Dir wirklich weh tun könnten, wenn sie sich weiter aufschaukeln; im Agenda Surfing die Themen, zu denen Du Dich richtig gut einbringen kannst.

Hase & Igel Faktor:

Neutrum
EVO Optimizer

Steuern statt bloß messen

Wie gut laufen meine Produkte, Kanäle & Kampagnen? Setze ich meine Budgets richtig ein? Der EVO Optimizer verrät es:

  • Beste Business Technology Solution für Marketing (Stevie Awards 2022)
  • Erfolg bewerten für alle Kanäle und gesamten Funnel
  • Echtzeit-Benchmarking gegen Nachfrage, Wettbewerb & Umfeld
  • KI-Empfehlungen zu Budget, Kanal-Mix & Optimierungschancen

NEUTRUM KI TARGETER

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Auf welchem Kanal und wann spreche ich meine Kunden optimal an? Und wo tummelt sich der Wettbewerb? Entdecke es mit dem KI Targeter:

  • Bestes Vertriebs- & Marketing-Intelligence Tool (Stevie Awards 2022)
  • Contextual & Semantic Targeting ohne Cookies
  • Der richtige Content auf dem richtigen Kanal zur richtigen Zeit
  • Inklusive Wettbewerbs- & Werbeträgeranalyse

Was bringen mir Krisenmonitoring und Agenda Surfing?

  • Überwache laufend und international Entwicklungen, die für Dich wichtig sein können.
  • Schütze Marke und Unternehmenswert durch schnelle Reaktion auf potenzielle Krisen.
  • Erhöhe Deinen Impact, indem Du Positionierungschancen im Diskurs konsequent nutzt.
  • Gewinne Zeit und Effizienz, indem Du nicht mehr alle Signale selbst prüfen musst – sondern nur noch die “heißen”

Die KI als “dienstbarer Geist” – kaum irgendwo kommt das so zum Tragen wie hier: jede Meldung, die Du nicht selbst lesen und bewerten musst, schafft Dir die Luft, um auf die wirklich wichtigen Anlässe konzentriert und souverän einzugehen.

Screenshot Dashboard NEUTRUM KI-Targeter

Krisen bei den Hörnern packen

Chemiekonzern schützt Börsenwert mit Früherkennung 

Für einen weltweit tätigen Chemiekonzern können schon kleine Zwischenfälle große öffentliche Empörung auslösen, die den Unternehmenswert gefährdet. Hase & Igel entwickelt ein System, um bereits früheste Warnzeichen einer sich potenziellen Krise durch ein konstantes Monitoring öffentlicher Kommunikation zu erkennen, zu bewerten und proaktiv zu reagieren. 

Success Stories

SUCCESS STORIES

Um den Interessen junger Menschen in Medien und Politik mehr Raum zu verschaffen, nutzt die Stiftung zwei Anwendungen von Hase & Igel, die aus der Kommunikation in journalistischen und sozialen Medien die optimalen Medien, Influencer, Anlässe und Zeitpunkte für die Positionierung im Thema Generationengerechtigkeit ermitteln.

Eine der Kernaufgaben eines Verbandes ist es, in der Öffentlichkeit eine prägnante Stimme seiner Mitglieder zu sein. Um die wirklich relevanten Themen schneller und präziser zu identifizieren, Positionierungschancen früher zu erkennen und die Kampagnenfähigkeit zu erhöhen, nutzt AIKA datengestützte, intelligente Anwendungen von Hase & Igel.   

In China ist er einer der großen Player auf dem boomenden Markt für Elektroautos. Nun plant der Hersteller, in westliche Märkte einzutreten – mit einem Fokus auf Firmen-Fuhrparks. Hierfür möchte das Unternehmen die Trends auf Kundenseite verstehen: was sind die entscheidenden Motive von Fuhrparkmanagern, sich für Elektroautos zu entscheiden, welche Themen, Kanäle und Suchbegriffe werden in diesem Kontext wichtiger.

Krisenmonitoring und Agenda Surfing à la HASE & IGEL – so machen wir das:

  • In einem strukturierten Interviewprozess erheben wir mit Dir und Deinen relevanten Kollegen, was ein Thema für Euch wirklich relevant macht. Dabei greifen wir natürlich auch auf Daten bestehender Analysen und Systeme (z.B. Media Monitoring) zurück.
  • Wir verbinden Eure bestehenden Monitoring-Systeme mit unserem System oder richten – falls Ihr noch nichts in dieser Hinsicht habt – ein integriertes Monitoring ein.
  • Unsere Algorithmen lernen aus den gefundenen Beiträgen auf Basis der erarbeiteten Kriterien, das Wichtige vom Unwichtigen zu trennen und die Informationen, die Ihr wirklich braucht, zu extrahieren. Dabei geben wir und Ihr ihnen in der Anfangsphase Feedback. 
  • Mehr und mehr optimiert sich das System von selbst, Ihr erhaltet immer weniger “Rauschen” und immer treffsicherere Bewertungen.

Kundenstimmen

Und wie bekomme ich jetzt mein Krisenmonitoring?

1

Hole Dir gleich einen unverbindlichen Termin, bei dem wir gemeinsam Dein Anliegen besprechen. So finden wir für Dich die optimale Konfiguration unserer Lösungen und können ein Angebot erstellen.

2

Wenn Du uns das Go gibst, richten wir Deine Lösung ein und stellen Dir entweder die Software bereit, mit der Du selber die Analysen durchführen kannst, oder liefern Dir bereits die erhobenen und analysierten Daten in die Software.

3

Unsere Lösungen unterstützen Dich dabei, aus den Analysen Schlüsse und Entscheidungen zu ziehen. Wir stehen Dir dabei aber auch gerne darüber hinaus persönlich als erfahrene Sparringspartner zur Verfügung – alles kann, nichts muss.

Frequently
Asked
Questions

In einem Satz: präzise bewerten und klassifizieren statt lediglich finden.
Unsere Anwendungen MACHEN kein Media Monitoring, sondern sie NUTZEN Daten aus Media Monitorings und anderen Datenerhebungen, um die KI-gestützt zu bewerten. Wenn Du also bereits ein Monitoring-Tool im Einsatz hast, kannst Du das bequem mit unserem System verbinden. Falls nicht, richten wir Dir gerne ein entsprechendes Monitoring mit einem von mehreren führenden Anbietern ein.
Der entscheidende Unterschied ist, dass Dir ein Media Monitoring alle Beiträge aus dem Markt liefert, in denen ausgesuchte Begriffe bzw. Begriffskombinationen vorkommen. Das ist ein ziemlich stumpfes Schwert, bei dem Du neben den wertvollen Informationen auch viel nutzloses Rauschen erhältst. Überdies liefert Dir ein Media Monitoring zu den gefundenen Beiträgen nur Standardinformationen wie z.B. den Autor und die ungefähre Reichweite.
Unsere KI hingegen nutzt unsere eigenen, als “beste Lösung für Inhaltsanalyse” (German Stevie Awards 2022) prämierten Algorithmen für Sprach- und Kontextverständnis, um nicht bloß Wörter abzugleichen, sondern Sinn zu verstehen. Damit kann sie einerseits deutlich feiner das Wichtige vom Unwichtigen trennen. Andererseits gewinnt sie damit auch ein besseres Verständnis für die Informationseinheiten in einem Text und kann präziser nach den Dingen suchen, die für Dich wichtig sind: z.B. wenn Du über Batterien nur etwas wissen möchtest, wenn sie zwischen 50 und 100 kWh haben – oder über eine Schule nur, wenn sie in der Nähe Deiner Werke liegt.
Entdecke die Möglichkeiten bei einem unverbindlichen Erstgespräch.

Unsere Lösungen funktionieren komplett in der Cloud. Du musst nichts installieren, keine IT-Einführungen machen. Auch in Deinen bisherigen Systemen musst Du nichts ändern: Unser Tool benötigt lediglich automatische Exporte aus – oder Lesezugriff auf – Monitoring-Systeme, die Du bereits hast, und ggfls. eine API-Anbindung an vorhandene Reporting- oder Alerting-Systeme, sofern Du dafür Deine bestehenden Lösungen statt unserer Tools nutzen möchtest.

Du kannst das auf jeden Fall mit unseren Tools selbst durchführen – dafür sind die ja da 🙂
Der optimale Setup hängt aber davon ab, was Du in welcher Tiefe und Breite herausfinden willst. In einem kostenlosen Erstgespräch erarbeiten wir sie gemeinsam.
Dann kannst Du selbst entscheiden, ob wir Dir nur die Tools bereitstellen und Du die Analysen selbst startest (Software as a Service), oder ob wir für Dich mit den Tools die Daten erheben und Dir die Tools gleich mit den Ergebnissen darin übergeben (Data as a Service).
Natürlich kannst Du Dich aber auch gerne von den Fallstudien auf dieser Seite inspirieren lassen und Dir direkt die Tools ordern, die Dich am meisten reizen – wir nötigen Dir unsere Beratung nicht auf 🙂
Eine Sache allerdings, die wir immer initial zusammen machen, ist die Definition Deiner Relevanz-Kriterien und das anfängliche Training der Algorithmen (indem man ihnen Feedback gibt auf ihre Bewertungen). Schließlich sind das ja fundamentale Punkte für Alles, was danach kommt – diese Entscheidungen sollten daher bewusst getroffen und gemeinsam reflektiert werden.

Oh je, da ist sie – die Frage aller Fragen. Und Du rätst schon die Antwort: Kommt drauf an. Ist ne dumme Antwort, das wissen wir. Ist aber nunmal so. Grundsätzlich solltest Du aber auf jeden Fall von einer fünfstelligen Summe ausgehen. Die Treiber für Kosten sind:

Das sind die Fragen, die wir mit Dir in einem kostenlosen Erstgespräch klären. Vereinbare es jetzt!